Businessstyle wie ein Baron – Lederaccessoires von Freiherr von Maltzahn (Sponsored Post)

Ihr Lieben,

als Lehrerin gilt man ja traditionell als „Jägerin und Sammlerin“ was Material angeht und so kommt es nicht selten vor, dass man wie ein „Beuteltier“ mit verschiedenen Jutetaschen und Rucksäcken bepackt durch die Schule tigert, wenig praktisch, noch weniger stylisch und auch immer ein wenig chaotisch. Ich selber bin da eher minimalistischer Natur und liebe meinen einfachen Rucksack mit zwei Fächern, zwei einfache Schreibmäppchen (natürlich alles Stilecht mit Blütenmotiv, ganz Englisch) und ggf. mal eine Bag for Life in der Hand.

An manchen Tagen ist aber auch der Rucksack schon voll, die Bag for Life zu groß und instabil um einzelne Blätter und ggf. nur einen Stift und mein Handy zu tragen. Seit ein paar Wochen habe ich aber dank Freiherr von Maltzahn und produkt-tests.com auch eine Lösung für dieses Problem gefunden und habe nun immer öfter diese wunderschön klassische und nostalgische Ledermappe unter meinem Arm.

Die Marke

IMG_2576.JPGFreiherr von Maltzahn* stellt seine Waren in Deutschland her, was für mich immer schon ein absolutes Plus ist und für hohe Qualität spricht. Das Produksortiment umfasst allerlei Taschen aus Leder, sei es für die Arbeit als Aktentasche, kleine Schultertaschen für die Frau, oder aber auch klassische Arzt- und Hebammentaschen. Neben den größeren Lederwaren gibt es auch noch Kleinlederwaren wie Portemonnaies, Federmäppchen, Gürtel oder auch Smartphonehüllen.

Die Idee hinter der Ledermarke kommt von Mario Freiherr von Maltzahn selber, der Alltagsgegenstände wie die Aktentasche schaffen wollte, die langlebig und vor allem hochwertig verarbeitet sind. Das klassische Material Leder bietet sich dank seiner langen Haltbarkeit und seiner Robustheit sowie anhaltender Stabilität wunderbar an und mit der richtigen Pflege (zu jeder Bestellung gibt es gratis eine Does Lederpflege) halten diese Taschen sicher einige Jahrzehnte (Man denke an die Lederschulranzen aus den 90er Jahren, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden).

*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst meine persönliche Meinung jedoch nicht.

Die Ringbuchmappe HELMHOLTZ

IMG_2579.JPG

Meine Wahl ist direkt auf die Ringbuchmappe aus Grassland Leder gefallen, denn hier wurden alle meine Wünsche in einer Mappe erfüllt: Die Mappe ist aus weichem Leder und innen mit Stoff ausgelegt. Das Besondere an der Mappe sind die vielen kleinen Fächer, die einem das Organisieren erleichtern, denn es gibt einen Schlitz um den Schreibblock zu fixieren, zwei Stiftehalter, eine Smartphonehülle, IMG_2585.JPGKreditkarten- oder Visitenkartenhalter, ein Reißerverschlußfach innen und  ein Reißverschlussfach hinten außen und sogar noch ein Fach für ein Tablet. Durch die vielen Funktionen ist die Ringbuchmappe natürlich etwas dicker (Größe: 28 x 35 x 6 cm) und wird am besten unter dem Arm getragen. In meinen Rucksack passt die Mappe gerade noch so rein, nimmt aber schon relativ viel Platz weg, weswegen ich sie immer in der Hand halte.

Stilecht wie alle Freiherr von Maltzahn Artikel wird dieIMG_2587 Mappe in einem Stoffbeutel geliefert, auf den ebenso wie auf die Mappe das Wappen geprägt ist, was dem ganzen noch einmal einen feudalen Hauch verleiht. Die Mappe ist meiner Meinung nach sehr hochwertig verarbeitet und bietet Platz für alle wichtigen Utensilien. Da das Leder recht weich ist können allerdings schnell Kratzer entstehen, was man durch die richtige Lederpflege aber wieder ausgleichen kann. Ich persönlich finde ja außerdem, das Leder wie auch Holz gelebt werden müssen, dass heißt, dass für mich sowohl Lederwaren als auch Holzobjekte durch die Abnutzung erst ihren eigentümlichen Charakter bekommen und nur noch schöner werden.

Wenn ihr selber auf der Suche nach einer neuen Ledertasche seid kann ich euch den Ledertaschen Shop 24 sehr empfehlen, denn dort gibt es wirklich Lederwaren für jederman, ob Arzt/Ärztin, Lehrer/in, Pilot/in oder einfach nur Dame oder Herr von Welt.

IMG_2574.JPGUnd zu guter Letzt kann ich euch auch noch freudig verkündigen, dass ihr euch schon jetzt euer erstes Freiherr von Maltzahn Produkt sichern könnt, denn ich verlose bis zum 10.06.17 über meine Facebookseite dieses schöne Portemonnaie. Also schaut schnell vorbei 🙂

Alles Liebe,

eure Nostalgiaqueen

Was ist euer liebstes Lederprodukt? Was macht für euch eine gute Tasche aus?

 

 

Ihr Lieben,

leider hat die Auslosung etwas gedauert, aber soeben wurde per Zufallsgenerator die Nummer 3 ausgewählt und das ist TROMMELWIRBEL die liebe Steffi Mißner, herzlichen Glückwunsch 🙂 Bitte melde dich innerhalb der nächsten 3 Tage mit deiner Adresse bei mir per Mail.

Liebe Grüße

 

eure Nostalgiaqueen

Clinique Superdefense SPF 20

Gerade erst letzte Woche hat mich ein kleines Paket von die Insider erreicht, mit einer super teuren Hautcreme von Clinique: Superderfense SPF 20.

2014-01-18 16.47.26

Normalerweise würde ich gar nicht so viel Geld für so eine Gesichtscreme ausgeben, aber da meine Mutter schon immer auf Clinique Produkte geschworen hat, war ich froh diese endlich einmal selber testen zu können.

Die Creme ist – wie von Clinique nicht anders zu erwarten –  in einem wunderschönen kleinen semi-transparenten hellgrünen Tiegel und hat eine zarte wundervolle Textur.

Da die Creme Superdefense heißt, assoziiert man damit natürlich eine wunderbare Wirkung, aber was heißt Superdefense bei einer Creme? Hat die Creme eine magische Kraft, die uns verjüngt und die Schmutz und Sonnenstrahlen von einem einfach fernhält?? Schauen wir mal nach, was das Booklet sagt:

1) die Creme versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
2) die Creme schützt die Haut vor UV-Strahlen und vor vorzeitiger Hautalterung
3) besondere Enzyme reparieren UV- und Lichtschäden
4) Vitamine wirken als Antioxidantien und das Immunsystem der Haut wird gestärkt und stabilisiert
5) zu guter Letzt soll die Creme besonders schnell einziehen und hat eine seidig leichte Textur

Wäre die Creme ein Nahrungsmittel, dann sicher eines von jenen neumodischen Multitalenten, die sättigen, schlank machen, gut schmecken und einen vor allerlei Krankheiten schützen. Die Frage ist, ob eine Creme, die schon den ausdrucksstarken (und mir ein wenig zu technischen) Namen Superdefense SPF 20 trägt, all diese Versprechen auch wirklich halten kann???

Die Creme ist parfümfrei und auch für Allergiker geeignet. Sowohl meine Mutter als auch ich sind was die Haut anbelangt sehr empfindlich. Meine Mutter hat daher immer Cliniqueprodukte benutzt, da diese besonders für Allergiker geeignet sind und dermatologisch intensiv getestet werden. Hat auch nur eine der Testpersonen eine allgerische Reaktion, wird das Produkt in dieser Zusammensetzung nicht auf den Markt gebracht.

2014-01-18 16.48.06 2014-01-18 16.49.03

Anwendung

Wenn man das Döschen öffnet, blinzelt einem eine wirklich strahlend weiße seidig glatte Creme entgegen. Bereits beim ersten Auftragen merkt man, wie schön sich die Creme verteilen lässt. Ich finde leider, dass die Creme nicht besonders schnell einzieht. Auf meiner doch sehr trockenen Haut hat die Creme relativ lange noch geglänzt und einen Fettfilm hinterlassen. Man benötigt für das Gesicht nur eine sehr geringe Menge und kommt lange mit dem kleine Tiegel aus.

 2014-01-18 16.51.48

Pflegewirkung

Die Creme ist sehr reichhaltig und macht die Haut wunderbar zart und ist gerade bei diesen trockenen und kalten Wintertagen eine wirklich gute Pflege für die Haut. Da die Sonne sich momentan leider nicht oft zeigt,  kann ich über die UV-Wirkung auch nicht wirklich viel Aussagen. Außerdem denke ich, dass es besonders bei der Frage nach UV-Wirkung und Verjüngung der Haut einer längeren Testphase bedarf, bis man die Wirkung letztendlich wirklich sehen kann.

Fazit

Alles in allem macht die Creme bis jetzt einen guten Eindruck. Der Duft ist angenehm, aber man kann ihn nur schwer beschreiben. Es ist ein bisschen wie frisches Gras, sehr natürlich und unaufdringlich. Die Textur ist wunderbar zart, die Creme könnte aber schneller in die Haut einziehen. Die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit ist gewährleistet, aber die Frage des UV-Schutzes und der verjüngenden Faktoren kann jedoch erst nach einer längeren Testphase beantwortet werden.

Für den doch sehr hohen Preis von 34 Euro für 30ml würde ich mir die Creme allein aus Kostengründen nicht kaufen. Wer aber eine wirklich empfindliche Haut hat und langfristig ein Produkt haben will, mit dem man auf der sicheren Seite ist (ohne Parfumzusätze, für Allergiker getestet), dem kann ich die Creme durchaus empfehlen.

Kennt ihr die Creme oder nutzt ihr andere Clinique Produkte und findet, dass diese ihr Geld wert sind?